Mubea Connecting Products bieten ein Maximum an Einsatzmöglichkeiten und Montagelösungen.

Kompakt, sicher, wirtschaftlich

Connecting Products

In jedem Fahrzeug sind unzählige Schlauch-Stutzen-Verbindungen verbaut. Ein kleiner Fehler in nur einer Verbindung führt zum Ausfall der betroffenen Baugruppe – im schlimmsten Fall bleibt das Fahrzeug liegen. Unsere hochwertigen Connecting Products gewährleisten zuverlässig die uneingeschränkte Funktion der Verbindungen und bieten eine große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten und Montagelösungen.

 

Als Technologie- und Weltmarktführer bieten wir:

  • Globale Verfügbarkeit durch lokale Produktion in Europa, Asien, Nord- und Südamerika
  • Mehr als 35 Jahre Erfahrung
  • Vollständige Eigenfertigung: modernste Produktionsanlagen für hochpräzise Stanz- und Biegeoperationen sowie Vergütungs- und Beschichtungsprozesse

Mubea ist der „One-Stop-Shop” für Verbindungselemente : 100 % Full Service aus einer Hand

Überzeugen Sie sich von unserem einmalig breiten Produktportfolio an Federband- und Ohrschellen, inklusive Werkzeugen für effiziente Montage. Der Clou: Im Dialog mit Ihnen finden wir ständig neue Lösungen.

Wir produzieren pro Jahr über 1 Mrd. Federbandschellen : Mehr als dicht

Vorteile der Mubea Federbandschelle:

  • Leckagesicherheit direkt nach der Montage
  • Weiter Temperatur- und Druckeinsatzbereich
  • Wartungsfreiheit
  • Hochfester, legierter Federstahl: 51CrV4, 54SiCrV6
  • Einfache, sichere, schnelle und wirtschaftliche Montage
  • 100 % Inhouse-Produktion – vom Walzwerk bis zum Verpacken

Mubea bietet das weltweit größte Produktportfolio mit über 700 verschiedenen Varianten von 9 mm bis 98 mm Durchmesser in den Breiten 8 mm, 10 mm, 12 mm, 15 mm und 20 mm.

Mubea Federbandschellen-Produktportfolio : Ihre Anforderung, unser individuelles Design

Mubea Montagewerkzeuge : Über das Produkt hinausgedacht

Mubea-Montagewerkzeuge zur sicheren und einfachen Montage

Schnelle, einfache, sichere und verlässliche Montagelösungen

Zur Montage der Federbandschellen müssen dem Typ entsprechende Montagewerkzeuge benutzt werden. Bei speziellen Montagevorrichtungen sind die entsprechenden Einsätze von Mubea zu verwenden. Durch den Einsatz des jeweiligen Werkzeugs wird verhindert, dass die Federbandschellen bei der Montage deformiert werden bzw. die Oberfläche beschädigt wird. Es gibt manuelle, pneumatische oder andere spezielle Werkzeuge, die je nach Einbausituation angepasst werden können. Besonders wichtig ist, dass die Montage der Federbandschellen nur mit einem von Mubea empfohlenen Werkzeug erfolgt. Weitere Details zu den Einsatztypen und Zangen sind in der technischen Lieferbedingung (HC88) oder im Montagewerkzeugkatalog einzusehen.

Unsere Ohrschellen als perfektes Beispiel für eine Sortimentserweiterung auf Kundenwunsch : Verbindungselemente aus Edelstahl

Unsere Ohrschellen sind das perfekte Beispiel für die Erweiterung unseres Sortiments auf Wunsch unserer Kunden.

Ein wichtiger Schritt in Richtung „One-Stop-Shop“:

  • Für besonders geringen Bauraum
  • Durchmesserbereich Ø 9,5 – Ø 71 mm
  • Korrosionsbeständiger Stahl 1.4301
  • Salzsprühtest > 960 h gemäß DIN ISO EN 9227
  • Hohe Radialkräfte
  • Einfache, sichere, schnelle und wirtschaftliche Montage

Mubea-Testeinrichtungen : Schnell Zuverlässigkeit schaffen

Für Ihren Validierungsprozess setzen wir unser umfangreiches Testequipment ein.

Für Ihren Validierungsprozess setzen wir unser umfangreiches Testequipment ein:

 

  • PVT–Kammer (Druck-Vibration-Temperatur)
  • Berst- und Leckdruckkammer
  • Radialkraft-Messeinrichtung
  • Salzsprühnebelkammer
  • Abzugskraft-Messeinrichtung

Von der Federbandschelle zu Connecting Products :

Von der Federbandschelle zu Connecting Products

Ein Streifzug durch die Historie der Federbandschellen:

 

  • 1978: Von der Idee zum ersten Entwurf
  • 1981: Produktionsstart der Federbandschellen
  • 1986: Erste Fertigung außerhalb von Europa
  • 1994: Start der Produktion von Raumspar-Federbandschellen und Entwicklung der Montagewerkzeuge
  • 1995: Patentanmeldung Handy-Clip
  • 1998: Start der SOK-Federbandschelle und der Raumspar-Federbandschelle mit Handy-Clips
  • 2001: Patentanmeldung Mubea Federbandring
  • 2005: Erweiterung des Produktportfolios um die Breiten 8, 10, 12 und 15 mm
  • 2014: 1 Milliarde Federbandschellen in einem Jahr

Hier werden unsere Connecting Products entwickelt und produziert : Standorte